Diese Konfiguration ist standardmäßig verfügbar 


Vorübergehender Zugang 


Mit dieser Konfiguration ist es möglich, die 'Zugang zu Klienten' Funktion innerhalb der Plattform auszuschalten. Mit vorübergehendem Zugang ist es für einen Benutzer mit der Therapeutenrolle möglich, vorübergehend Leserechte in der Akte des verknüpften Teilnehmers zu bekommen (nützlich in z.B. einer Krisensituation). Die Deaktivierung dieser Funktionalität giolt für alle Therapeuten in der Plattform. Sie haben in ihrer Teilnehmerübersicht dann keine Option mehr, außerhalb ihres Caseloads (d.h. 'Weitere Klienten') zu suchen. 



Therapeuten können sich selbst mit einem Teilnehmer verknüpfen 

 

Falls ausgewählt, ist es möglich, dass Therapeuten sich selbst mit Teilnehmern verbinden. 


Protokollieren Sie den Zugang zu Teilnehmern 

 

Wenn Therapeuten vorübergehenden Zugang zu einer Teilnehmerakte haben, werden diese Aktivitäten protokolliert. 



Im Protokoll werden alle vorübergehenden Zugänge, wenn ein Therapeut sich selbst mit einem Teilnehmer verbindet, und alle Suchaufträge außerhalb des Caseloads angezeigt.